Hoi An

Aktualisiert am 4. Januar 2024

Reisbauer in Hoi An

Da Nang und Hoi An sind nur 35 km voneinander entfernt. Mit dem Taxi fünfzehn Dollar. Erster Orientierungsrundgang und schon grüne Felder – sehr beruhigend.
Früher, alte Hafenstadt – Heute, Reisfelder, Kommerz und jede Menge Schneider.

In Hoi An bleiben wir wieder ein paar Tage und haben Zeit uns alles anzusehen. Die Stadt ist unter anderem bekannt als Schneidermetropole. So wird auch uns, bei der Ankunft im Hotel, sofort eine Visitenkarte eines Schneiders in die Hand gedrückt. Viele Touris lassen sich hier für „kleines Geld“ Maßkleidung anfertigen.

Die Altstadt ist gleichzeitig das Touristenzentrum und Dreh- und Angelpunkt des Handels. Häuser, die mehrere hundert Jahre alt, und noch bewohnt sind. Der Hafen, Markt und natürlich die Geschäfte mit den Klamotten.

Dann gibts da noch die japanische Brücke, die früher den chinesisch und japanisch bewohnten Teil der Stadt trennte.

Demnächst wird relaxt

Fast vier Wochen unserer Reise sind nun um und wir wollen, bevor es zurückgeht, noch ein paar Tage relaxen. Vorher ist allerdings noch das Mekong-Delta angesagt. Also zuerst zurück nach Saigon. Ich bin deswegen gedanklich schon wieder gestresst, denn die Stadt ist wirklich nervig.

Weiter zu Teil 7 unserer Reise KLICK
Zurück zum Anfang KLICK


Tragt Euch in den Newsletter ein, und ihr verpasst keinen Beitrag!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Um unsere Reise vorzubereiten, nutzten wir die Reiseführer* von Lonely Planet, Reise Know-How und den Reiseführer von Stefan Loose.

Keine Produkte gefunden. Keine Produkte gefunden. Keine Produkte gefunden.

Und was natürlich auch nicht fehlen sollte, ist eine Übersichtskarte* in Papierform. Ja, ich weiß, in Zeiten von GPS etwas anachronistisch. Aber erstens, GPS-Geräte sind offiziell immer noch verboten, und zweitens funktioniert die Papierkarte ohne Batterie! Die hier verwenden wir gerne, da sie nicht reißt. Und hier der Klassiker von Michelin.

© Die Fotos sind nicht lizenzfrei! Alle Rechte vorbehalten bei travelonmymind.de
Ihr findet manchmal Links die mit einem * gekennzeichnet sind. Das Sternchen zeigt euch Werbung an. Ihr helft mir die Seite zu erhalten – Danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert